Das Unternehmen Altern macht Zukunft.

Um das Image des Alters ist es nicht zum Besten bestellt. Dabei haben die fort­ge­schrit­te­nen Lebensjahre etwas, was uns zuver­sicht­lich stim­men könnte. In gewis­sem Sinne haben sie gar Verheißungsvolles.

Die Wissenschaft hat über die zweite Lebenshälfte her­aus­ge­fun­den, dass Ältere ihr Leben in vie­ler­lei Hinsicht vor­bild­lich im Griff haben. So sind sie zufrie­de­ner als Menschen in den mitt­le­ren Lebensjahren und emo­tio­nal sta­bi­ler. Das kommt unter ande­rem daher, dass sich Ältere ihr Leben aktiv mit posi­ti­ven Erfahrungen berei­chern. Sie redu­zie­ren Kontakte, die ober­fläch­lich und belas­tend sind, um mehr Zeit in wesent­li­che Verbindungen zu inves­tie­ren. Altern, das ist Lebensfortschritt, es ist eine Entwicklung, ein Zukunftsunternehmen.

Ich, Melanie Schölzke, schreibe für und über das Unternehmen Altern. Und dies aus­ge­spro­chen gerne. Denn ich bin bei mei­nen Großeltern auf­ge­wach­sen und kenne die Potenziale fort­ge­schrit­te­ner Lebensjahre gut. Seit Mai 2011 stu­diere ich berufs­be­glei­tend den Masterstudiengang „Integrierte Gerontologie“ an der Universität Stuttgart. Dazu kom­men lang­jäh­rige Berufserfahrung als Redakteurin und ein Hochschulabschluss im Fach Soziologie.

Ein fun­dier­tes Wissen und viel Sympathie und Empathie für Lebenserfahrene, so ist auch mein ers­tes Buch ent­stan­den. Es heißt „Die Lebenskunst der Älte­ren“ und ist im Kreuz Verlag erschie­nen. Die Lebenskunst der Älteren

Sie fin­den diese Punkte inter­es­sant? Themen rund um den demo­gra­fi­schen Wandel, das Älter­wer­den, den Lebensfortschritt, die Lebenskunst? Meine Tätigkeit im Bereich Konzepte, Texte und Redaktion? Sie haben eine Idee oder ein Projekt, das zu mei­nem Profil pas­sen könnte? Ich freu mich über Ihre E-Mail und ein Gespräch.